Aalto Ballett Essen

Mitarbeiter: Compagnie

Reis, Ana CarolinaAna Carolina Reis hat als erste Brasilianerin ihr Diplom an der Bolschoi-Akademie Moskau erhalten, wo sie von 1998 bis 2001 studierte. Am dortigen Bolschoi-Theater wirkte sie auch in großen klassischen Balletten wie „La Fille mal gardée“, „Don Quichotte“, „Dornröschen“ und „Der Nussknacker“ mit. 2000 präsentierte sie in einem Galakonzert am Bolschoi-Theater die Choreografie „Copacabana“ ihres Landsmannes Dalal Achcar. In ihre Heimat kehrte sie dann für Modern-Dance-Kurse zurück und wurde 2002/2003 Mitglied in Achcars Compagnie Cia Jovem do Teatro Municipal in Rio de Janeiro. 2004/2005 war sie als Leiterin, Choreografin und Tänzerin an der Klassischen Ballettschule in Sao José dos Campos tätig. Der Aalto-Compagnie gehörte sie zunächst als Praktikantin, dann als Gasttänzerin an und ist seit Herbst 2010 als Gruppentänzerin engagiert. In Bellinis Oper „I puritani“ wirkte sie als Primaballerina mit und tanzte zudem solistisch in „Unspoken Movement“ („PTAH II“).

en
Ana Carolina Reis was the first Brazilian woman to complete a diploma at the Bolshoi Academy in Moscow where she studied from 1998 until 2001. At the Bolshoi Theatre, she danced in classical productions of “La Fille mal gardée”, “Don Quixote”, “Sleeping Beauty” and “The Nutcracker”. She also performed in a gala performance at the Bolshoi in “Copacabana” a work choreographed by her compatriot Dalal Achcar. She then returned to her homeland to attend courses in modern dance. In 2002/2003 Ana became a member of Achcar’s company Cia Jovem do Teatro Municipal in Rio de Janeiro. In 2004/2005 she worked with a classical ballet school in São José dos Campos as a trainer, choreographer and dancer. She then joined the Aalto Company, initially as a trainee, then as a guest dancer, becoming a member of the group in autumn 2010. In Bellini’s Opera “I puritani” she performed the part of prima ballerina and danced in “Unspoken Movement” (“PTAH II”).